Hallo ihr Lieben,

wir melden uns auch mal wieder. Die Wipos sind überstanden, allerdings wird der Schutz wahrscheinlich nicht ausreichen laut Ärztin. Sie empfiehlt uns eine Impfung in 6-8 Wochen.

Morgen fahren wir zu meinen Schwiegereltern, Schwiegerma hat Geburtstag und da wir sie noch nie zu ihrem Geburtstag besucht haben, hat der innere Schwqeinehund gemeint, das könnten wir ruhig mal tun. Nun gut! Anschließend geht es nach Bielefeld. ich weiß aber noch nicht wie lange, weil ich evtl. nächste Woche ein Vorstellungsgespräch habe (klärt sich Montag). Tja, so etwas kommt immer, wenn man's gerade nicht braucht. Ich muß auch heute Abend noch die Bewerbung fertigmachen, habe also nicht viel Zeit.

Katrin, hurra für den neuen Job! Die alte Schnake tickt wohl nicht richtig, mit fristloser Kündigung zu drohen! Natürlich darf Ingo keine Kunden abwerben, aber die Kollegen sind doch eh gekündigt? Worin besteht da der Schaden für das Unternehmen?

Birgit, willkommen zurück in der Gemeinschaft des Bloggens. Hauptsache du kannst überhaupt wieder lesen und schreiben.

Indra, das Umschreiben deiner Arbeit ist ja ätzend! Jetzt hattest du's endlich hinter dir und da fängt der Spaß wieder an. Na super! Schade daß es mit OS nicht geklappt hat. Ich dachte, die Einladung zum Vortrag wäre klar?

Sanne, wie geht es euch Hechten? Habt ihr die Grippe hinter euch? Sie soll dieses Jahr besonders heftig sein. Bestimmt trifft Emelies Fanclub der Schlag, wenn sie das geschorene Kind sehen. Aber was kann man anderes machen?

Schöne Grüße von unserer Auswanderin. Sie lässt schön grüßen. Sie haben ebenfalls die Grippe, Lennard besonders heftig. Er hat 3 Kilo abgenommen und wiegt jetzt noch 13,8 Kilo!!! Kathleen hofft, daß er noch um die Infusionen herumkommt, aber der Bengel trinkt nicht genug. Drücken wir die Daumen. 

So, jetzt ruft das Abendessen. Spät dran heute...

Liebe Grüße und bis die Tage,

Neschi 

 

23.2.07 20:30, kommentieren

Natti

 

Liebe Katrin,

das ist ja SUPER!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und gehaltlich sogar noch eine Verbesserung - wow!!!!! Daß es soweit außerhalb ist, ist natürlich blöd. Andererseits bleibt Euch damit wenigstens die steuerliche Möglichkeit der Fahrtkostenerstattung erhalten - das macht ja schon einiges aus!

Habt Ihr in Ingos Vertrag geguckt, ob dort eine Sperrklausel vereinbart ist? Ich weiß nicht, wie wirksam die sind - auf alle Fälle muß in solchen Fällen eine Ausgleichszahlung vorgesehen sein. Fehlt diese, kann die Chefin sich sonstwohin ärgern. Möglicherweise kann sie verlangen, daß er nicht öffentlich sagt, wohin er wechselt. Die fristlose Kündigung ist vermutlich deshalb wirklich ein Witz - vermutlich will sie sich auf diese Weise noch ein Monatsgehalt sparen. Und worauf will sie das Strafverfahren stützen???? Da hört's dann ganz auf.

Wann fängt Ingo denn an? Ein Monatchen Pause auf AA-Kosten wäre ja nicht schlecht, oder Und seine sonstigen selbstständigen Tätigkeiten sind vereinbar?

Dein eigener Wiedereinstieg ist damit vermutlich etwas aufs Eis gelegt, oder? Denn Du bist ja jetzt noch mehr für die Kinder verantwortlich.

Vielleicht ist die Schnuller-Abgabe Lenis Beitrag zum Trost? Wie lief das denn bei Luca, waren da die ersten Nächte auch eher unfreundlich? Ich kann ja absolut nicht mitreden, bei uns lutschen alle drei weiterhin... Witzigerweise nur in Verbindung mit ihrem Schlaftier, weshalb es die auch nur zum Schlafen oder in krisenhaften Situationen gibt.

Wenigstens ist die neue Waschmaschine mit diesen Aussichten einigermaßen zu verkraften. Komm' nach Bonn - hier kann man für 1.90 inkl. Waschmittel waschen

Apropos Anschaffungen: Habe ich eigentlich berichtet, daß unser Auto in Fb stehen geblieben ist? Wir werden jetzt tatsächlich ein neues kaufen müssen. Gerechnet haben wir damit ein Weilchen, und auch schon dafür zurückgelegt, aber natürlich längst nicht soviel, wie es kosten wird. Jetzt überlegen wir gerade, wie wir es am besten machen. Seufz... Zu allem übel war unser Mietwagen noch so ein ganz niegelnagelneuer Riesen-7-Sitzer, wo sämtliche Kinder über das Platzangebot und den Komfort schwärmten... Seufz...

Die Whg ist übrigens "aufgelöst"; ich werde wohl noch ein-zweimal hinfahren, aber dann irgendwoanders übernachten...

Birgit,

egal wie, Hauptsache, Du kannst wieder mitlesen und -schreiben!

das Verkleiden spielte hier auch keine Riesenrolle - eher das Singen. Die Karnevalslieder und vor allem der Besuch des Kinderprinzenpaaares im Kiga werden heute noch  mindestens täglich ein-zweimal durchgesprochen/ gesunden. HILFE! Habt Ihr denn im Rheinland kräftig gefeiert?

Eine zweite Bewerbungsrunde fällt, wie ich letzte Woche endgültig erfahren habe, jedenfalls für mich aus. Auch da wieder: Seufz...

 Euch allen ein gutes Wochenende°!

Eure

Natti

 

23.2.07 11:06, kommentieren

Birgit

Menschenskinder, da geht es ja rund bei Euch, Katrin! Erstmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Stelle. Das hört sich doch gut an , abgesehen vom weiteren Weg. Jedenfalls musstet Ihr nicht lange in der Luft hängen und das ist doch toll. Ingos Chefin hat ja wohl wirklich einen an der Klatsche. Das ist doch ganz normal, dass man sich darüber unterhält und die Kunden gehen ihr doch nicht für ewige Zeiten verloren - ihre Vertäge werden sie doch sowieso bis zur Schließung an das bisherige Studio binden, oder? Hat sie vielleicht vor, doch irgendwo anders ein Studio aufzumachen?

Schön, dass Ihr auch eine nette Faschingszeit hattet. Lina ist bei der Feier vom Turnverein als etwas gegangen, dass man am ehesten als Hippie-Mädchen bezeichnen kann und im Kiga am ersten Tag als Malerin/Künstlerin und am zweiten Tag als Matrose. Madame wollte nicht zweimal das gleiche Kostüm haben. So besonders wichtig war ihr das Verkleiden aber wohl trotzdem nicht, denn sie wollte kein Kostüm mitnehmen ins Rheinland. Tapfer, dass Leni den Schnuller abgegeben hat. Ich drück die Däumchen, dass sich die Begleiterscheinungen bald legen.

Liebe Grüße!

21.2.07 21:53, kommentieren

Katrin

 

Hi Ihr Lieben,

da sind ja alle wieder . Wurde ja auch Zeit!

natti,

da hattet ihr es ja wirklich kuschelig in der Wohnung. Hast Du deinen Haushalt dort jetzt aufgelöst oder hast Du noch das eine oder andere in F. zu erledigen?

Sanne,

ich hoffe ihr habt Euch wieder von der Grippe (die "echte"?) erholt. Alleine mit den Kindern zu sein und dann auch noch gesundheitlich angeschlagen ist ja superätzend. Wie lange bleibt Gernot denn in Singapur?

Na, die Dino-Ausstellung wäre auch was für Luca! Er war kürzlich mit meinem Vater im Senckenbergmuseum in Frankfurt. Da gibt es auch Skelelette von verschiedenen Dinosauriern. Das war auch spannend.

neschi,

sicher weißt du es jetzt ja schon. Die WiPos sind ca. 10 Tage ansteckend und in der Zeit sollte man sich von Menschenmassen lieber fernhalten. Rausgehen darf man aber schon... Ist halt schon eine sehr ansteckende Sache und man sieht es ja teilweise auch im Gesicht. Da wird man eh gemieden wie ein Lebrakranker. Hat es Flori denn schlimm erwischt? Juckt es dolle? Wir hatten da ja wirklich Glück und ich bin froh, dass wir das Thema abgehakt haben.

Birgit,

ich hoffe, das hin und her um Manfreds Dauerstelle löst sich bald auf, damit ihr endlich anfangen könnt zu planen ohne das noch im Hinterkopf zu haben.

Wow - das ist ja eine ordentliche Karnevalsausbeute. Wie war Lina denn verkleidet?

Wir hatten auch ein schönes Fasching. Leni ging als Pipi (paßt perfekt und sah supersüß aus), Luca war Ritter. Wir hatten eine große Faschingsparty vom Turnverein. Das war lustig, mit allem drum und dran... Luca dann noch die Feier im KiGa und Leni in der Spielegruppe. Ansonsten läuft hier in HH ja Faschingsmäßig kaum etwas. Also keine Umzüge etc..

Bei uns ist es gerade recht turbulent. Ingo hat sehr schnell eine neue Stelle gefunden. Arbeitsvertrag ist unter "Dach und Fach" und wir hoffen, dass er dort gut klar kommt und es ihm gefällt. Er wird Studioleiter von einer recht guten und großen Anlage (die leider sehr auserhalb liegt). Es ist also sogar eine kleine Verbesserung (auch was das Gehalt angeht) aber dafür sicherlich (zumindest vorerst) mit ziemlich großem Arbeitsaufwand verbunden.

Leider haben wir gestern Abend eine Abmahmung von seiner Chefin erhalten. Sie droht mit sofortiger Kündigung (guter Witz!) und droht ein Strafverfahren an (nicht so guter Witz). Die Mitglieder haben natürlich gefragt, wo I. nun hingeht und wollen ihm dann ggf. folgen. Eigentlich ganz normale Gespräche aber nun tickt die Chefin völlig aus. Sie hat noch nicht mal mit ihm gesprochen, bevor dieses Schreiben kam und keiner versteht warum sie sich überhaupt aufregt? Ihr Studio wird doch eh geschlossen, will sie die Mitglieder mit nach Hause nehmen? ICH HASSE SIE!!!   . Als ob sie nicht schon genug Schaden angerichtet hätte.

Außerdem hat Leni wild entschlossen ihre Schnuller an ein Baby verschickt (weil sie ist ja jetzt ein großes Mädchen und wollte außerdem zur Belohnung eine Puppe haben). Leider ist sie seitdem äußerst übel gelaunt und die Nächte sind auch nicht so toll. Ist auch eigentlich gar kein guter Zeitpunkt gerade, wo wir eh schon alle so angeschlagen sind nervlich. Aber so ein günstiger Moment wäre vielleicht nie wieder gekommen.... Naja, jetzt müssen wir irgendwie da durch.

Ach ja, unsere Waschmaschine ist auch noch kaputt gegangen und jetzt darf ich immer in den Waschcenter flitzen. Da kostet eine Maschine 3,50Euro! Ist doch der Hammer, oder? Da muß ich jetzt nämlich auch schnell noch hin, bevor ich Leni wieder abhole.

Bis denn,

Eure Katrin

 

21.2.07 10:44, kommentieren

Birgit

Hallo Ihr Lieben, ich bin wieder da! Mit Netscape Navigator klappt es wieder, allerdings nicht sehr komfortabel, weil ich keine Smileys sehe, dafür nur html-Codes. Bilder kann ich auch nicht sehen. Aber besser als nichts.

Katrin, ist Ingo schon weiter in den Verhandlungen mit dem Studio? Ich hoffe, dass er jetzt nicht mehr ganz so deprimiert ist und wieder etwas optimistischer in die Welt blickt.

Neschi, wie blöd mit den Wipos. Andererseits kein Wunder, wenn es in Florians Gruppe so umgeht. Hoffentlich muss er nicht so sehr leiden! Lohnt es noch, danach wieder in den Schwimmkurs einzusteigen oder muss er jetzt mit dem nächsten wieder neu anfangen? 3 Schwimmlehrer für 7 Kinder ist ja genial!

Sanne, ich drück die Däumchen, dass Ihr bald wieder fit seid. Wie schön, dass der Knoten in der Achsel wieder weg ist und dass die Mammographie unauffällig war. Entsetzlich, diese Angst und Ungewissheit. Wie läuft es in der Therapie? Kommst Du gut klar mit der Therapeutin?

Indra, die Zeit in Freiburg ist aber wirklich schnell vergangen! Wann ist noch mal Dein Vortrag für die zweite Bewerbungsrunde? Läuft sonst noch was? Wie blöd, dass Du jetzt noch etwas an Deiner Arbeit ändern musst. Nervig, wenn man gedacht hat, die Sache abhaken zu können.

Wir waren zu Karneval im Rheinland und Lina war happy - zwei Umzüge ergaben 6 Tüten mit 9 Kilo Beute. Für uns war es auch ganz nett. Bei Manfred gibt es noch nichts Neues. Die Profs versuchen ihr Bestes, um in Nachverhandlungen doch noch die Dauerstelle zu bekommen, aber ich glaube nicht daran. Es verleitet Manfred natürlich jetzt dazu, noch etwas abzuwarten, kann ich ja auch verstehen.

Liebe Grüße
Birgit

20.2.07 18:23, kommentieren

Natti

 

Liebe Katrin ohne 'h' ,

Studioleiter wäre ja schon mal eine Sache, um den notwendigen Verwaltungskram etc. mitzulernen - zumal man ja doch langfristig in diesem Bereich ohnehin auf die Selbständigkeit zusteuert, oder? Aber wenn's allzu finster aussieht... seufz... Ich drücke die Daumen!!!

Neschi,

Du wolltest nach Bonn zum Einkaufen, wenn wir nicht da sind??!!!! Das kommt aber nicht in Frage! Wipos sind nach meiner Erfahrung umso friedlicher, je früher sie kommen. E. hatte 1 (!) im zarten Alter von 2 und Null-Maleste, A. hatte sie mit 9 und sah furchtbar aus, das arme Kind... Hoffentlich juckt's nicht allzu sehr und bleiben Fieber und Mattigkeit (und Nörgelei) damit in Grenzen! Was tut sich mit Teil-Selbständigkeit und dergleichen?!

Sanne,

Flo. haben wir die Haare neulich auf ihren Wunsch hin abgeschnitten  - vermutlich sind es immer die Eltern, die langhaarige Mädchen wollen  Kommen denn jetzt wieder Locken durch?

Wir sind wieder heil zurück - aber mit "Umwegen". Am So blieb nämlich unser Auto stehen . Also blieb der GG "daheim" zur Regelung (Männer werden von Automonteuren eben anders ernst- und wahrgenommen), der Rest von uns machte sich per Zug in den Schwarzwald auf. Gleiches Spiel auch gestern, nur daß wir da auf dem Schauinsland waren. Zu echter alemannisch-badischer Fassnacht sind wir also nur am Rande gekommen - mir reichte das auch schon  Museen haben wir angesichts strahlenden Wetters auch fast alle nur ovn außen betrachtet - nur in Colmar haben wir den Isenheimer Altar besichtigt. Seeeeeeeeeehr beeindruckend! Flo. bedankte sich hinterher in der Kirche beim lieben Gott, "daß wir so viele schöne alte Sachen angucken". HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!

(Ich glaube ja, dahinter stand eher das Gefühl, daß es schön ist, etwas gemeinsam zu machen ). Die Gemeinsamkeit war uach wirklich schön, und selbst 6 Personen auf 25qm hat erstaunlich gut geklappt. Unseren Hauptschnarcher (Sohnemann) hatten wir ja bei einer Kollegin um die Ecke "unterbringen" können. Sogar zu einem kinderfreien Geburtstagsschmaus (er wurde 21) am Abend hat es gereicht, Flor. war so vernünftig, daß wir "gehen dürfen, wenn sie schläft".

Überhaupt - geht Euch das mit Euren "großen" auch so, daß sie so vernünftig geworden sind?! Während unserer Ausflüge war sie oft "alleine" unterwegs, sammelte Steine oder strich Schnee auf Hölzchen etc. - dabei aber durchaus vergnügt. Und auch das "Gejaule", was uns im Frühjahr/ Sommer so genervt hat (oh weh, wenn die Zwillinge damit anfangen), hat sich ziemlich gelegt. Manchmal finde ich sie soooo groß...

Jetzt bin ich wieder fleißig, muß auch sein!

Eure

Natti

 

 

20.2.07 11:51, kommentieren

Sanne

Neschis haben jetzt doch die wipos, ohweh, dann wird das wohl nix mit rosenmontagsumzug und dergleichen wie lange müsst ihr denn das gemeine volk meiden?

Natti, ich wünsch dir ein paar erholsame tage im kreise deiner lieben! seht ihr euch die hiesigen fastnachtsumzüge an oder seid ihr schon wieder zuhause?

Katrin, tja, bei foltermuseum und zeckenausstellung fiele mir die wahl auch echt schwer
ende märz eröffnet hier eine neue dino-ausstellung - www.saurier2007.de - vielleicht wäre das eher was für euch!? wir gehen auf jeden fall mit Emelie hin.

die hat sich übrigens am freitag einen beträchtlichen teil ihrer schönen langen haare abgeschnibbelt eltern und grosseltern fanden es eindeutlig schlimmer, als sie selbst. ich hab ihr dann alles vermurkste wieder gerade geschnitten. leider musste ziemlich viel ab, jetzt sieht sie aus wie ein junge. wir finden, dass die frisur nun viel besser zu ihrem charakter passt *schönred*

alle vier hechte haben diese blöde grippe die grad in ganz deutschland umgeht. Gernot fliegt ende der woche nach singapur, hoffen wir mal, dass er bis dahin wieder fit ist und ich auch.

liebe grüsse von Sanne

19.2.07 10:54, kommentieren

Neschi

 

Seid mir gegrüßt, ihr Lieben!

Nur ganz kurz: Wir haben sie seit heute Morgen. Fünf Stück - Windpocken! Olau! Eigentlich wollten wir jetzt nach Bonn zum  Einkaufen, aber ich muß mich erst schlaulesen wegen Infektion etc.

Macht euch einen schönen Tag, hier scheint die Sonne.

Liebe Grüße aus der Pockenbude 

 

17.2.07 10:00, kommentieren

Katrin

 

Natti,

da hast Du ja ein paar schöne Tage vor Dir. Freiburg und Umgebung sind ja wirklich sehr nett, das fällt Euch bestimmt viel schönes ein. Meine Schwester war sehr traurig, als sie von dort wieder wegziehen mußte und auch nicht geschafft habe, alles zu sehen. Ich erinnere mich vor allem an die interessanten Ausstellungen. So gibt es dort z.B. ein Foltermuseumund (zumindest zeitweise) eine Zeckenausstellung. Viel Spaß! Ich habe leider beides nicht gesehen, weil wir uns einfach nicht einigen konnten, was wir nun schöner finden und für beides hat die Zeit einfach nicht gereicht.

Du kannst aber immer noch eins draufsetzen. Kennt T.P. gar persönlich... was hat er denn so gesagt? War die 99DM Reise vielleicht zufällig von Rainbow Tours?

Ja, ist bestimmt total blöd an einer abgeschlossen geglaubten Sache wieder herumbasteln zu müssen. Hoffentlich reicht ein bißchen Farbe um das ganze endgültig in Schuß zu bringen... und dann weg damit!

Das ist doch schon mal ein ermutigender Anfang, wenn Deine Studis Dich so klasse fanden. Und sogar ein Liebesbrief , das ist doch immer nett.

Ingo wird wohl, so fern er nichts neues findet bis Ende März dort arbeiten. Er steht allerdings gerade mit einem anderen Studio in Verhandlung. Die suchen gerade einen Studioleiter und er könnte ein paar Mitglieder mit rüber holen. Das ist natürlich ein Pluspunkt für ihn. Allerdings stehen die Gehaltsverhandlungen noch aus und daran kann es mit einiger Wahrscheinlichkeit scheitern. Wird oft schlecht bezahlt in der Branche und ja nun mal zwei Kinder und feste Ausgaben (Kredit etc.) die abgedeckt sein müssen. Mal schauen... auf jeden Fall ist er am Ball.

An Euch anderen liebe Grüße.

Eure Katrin

P.S. Indra, ich werde ohne "h" geschrieben

 

15.2.07 11:33, kommentieren

Natti

 

Liebe Kathrin,

das glaube ich, daß Ingo durchhängt. Und sooo einfach ist es in der Branche vermutlich auch nicht, etwas Verantwortungsvolles zu finden... Mist aber auch!!! Aber vielleicht ergibt sich über seine vielen Kontakte durch die Eigenberuflichkeit etwas? Ich hoffe, die Kündigung kommt noch nicht - dieser Chefin ist zu wünschen, daß sie ganz viel Ärger bekommt. Leider ist ja bei Totalaufgabe nicht wirklich viel zu machen...  Muß er denn bis zum Ende noch weiterarbeiten oder ist er freigestellt?

Mein Buch versuche ich jetzt etwas zu tünchen, wie ich es nenne: Eimer Farbe an den - hoffentlich - richtigen Stellen. Es quält mich sehr, wenn man so ein an sich abgeschlossenes Projekt wieder aufgreifen muss. Aber es ist wohl klüger so. (Sanne, einen fixen Abgabetermin gibt es nicht, liegt eher an mir). Dafür kommen jede Menge nette Gesten von rundherum, gerade hier, so daß ich wirklich auch Ermutigung verspüre. Meine Studis haben sich richtig nett verabschiedet, kann man nicht anders sagen. Einer hat mir regelrecht einen Liebesbrief geschrieben. Den werde ich mir dann in allen Frustphasen wieder heraufholen

Ich besitze sogar ein handsigniertes Exemplar von Terry Pratchett und habe persönlich in London mit ihm gesprochen!  [Ich muß gestehen, ich war auf einer solchen 24-Std-für99-Dm-Fahrt mit einem Freund und ziemlich genervt, daß der bereit war, von der kostbaren Zeit für eine Signierstunde 3 Stunden zu warten... naja, da mußte ich mit ran. Ich konnte nicht so viel damit anfangen, aber es gibt sehr viele Leute, die auf T.P. schwören. Viel Spaß! 

War's schlimm beim Zahnarzt?

Neschi, was macht der Schwimmer?! Und die Pocken?

Hoffentlich findet Birgit bald einen Weg, wieder zu uns zu stoßen...

Ich habe zu berichten, daß ich alles abgeschlossen habe und heute nachmittag von 3/4 der Familie (es fehlen nur die beiden Ausländer) abgeholt werde. Gemeinsam machen wir uns dann ein paar schöne Tage hier unten (ich hab' ja faktisch noch gar nichts gesehen). Mal sehen, wie das zu sechst af 29qm klappt (Nr. 7 ist bei einer Kollegenfreundin um die Ecke untergebracht). ICh freu mich TOTAL!

Euch allen liebe Grüße

Eure

Natti

 

15.2.07 10:45, kommentieren

 

Hi Ihr Lieben,

danke für Eure lieben Worte. Es ist hier echt eine blöde Situation momentan. Keiner weiß wie es weitergehen soll, Ingo total deprimiert. Es dreht mir richtig das Herz um, ihn so zu sehen - er ist ja keiner der sich leicht unterkriegen läßt, aber das hat ihm wohl so richtig den Boden unter den Füßen weggezogen. Er hatte mit der Chefin schon die Geräte ausgesucht und sich auf den Umbau gefreut, sich sogar eine kleine Beförderung davon versprochen.

natti,

die Anlage an einem anderen Ort so wieder aufleben zu lassen ist eigentlich nicht möglich. Es gehört ein großer Sauna/Thermebereich dazu und gerade das hat eben auch viele Mitglieder angezogen. Diese BLÖDE KUH von Chefin ist da ganz eiskalt vorgegangen. Hat die Mitarbeiter hingehalten und zufälligerweise genau zur rechten Kündigungszeit die Bombe platzen lassen. Es sind ja noch genau 6 Wochen bis zur Schließung (Kündigungsfrist laut Vertrag) und wir gehen mal davon aus, dass diese Woche dann die schriftliche Kündigung angeflattert kommt. Ihrem Mann gehört ja die Passage, denen ist das lange recht. Sparen sich die kostspielige Sarnierung und haben trotzdem noch Gewinn gemacht.

Ja, demnächst muß er dann wohl mal beim Arbeitsamt auflaufen und nachfragen wie es nun weitergehen kann. Nicht, dass man von dort einen Job erwarten könnte, aber halt wegen Krankenversichrung etc.. Geld wird es von dort wohl auch nicht geben, da Ingo so viel selbständig arbeitet.

Ist ja blöd, dass Du den ganzen "Wälzer" jetzt noch mal umstellen mußt. Mußt Du sehr viel verändern oder hält es sich in Grenzen? Da wirst Du aber auch heilfroh sein, wenn du diese Sache mal von Hals hast, gell.

Neschi,

ich hoffe Euch haben die Windpocken verschont. Obwohl es ja auch gut ist, das Thema mal abgehakt zu haben. Ich bin da eigentlich sehr froh drüber - eine Sache die abgehakt ist. Wäre halt blöd, wegen dem Schwimmunterricht aber irgendwas ist ja immer. Vielleicht lieber jetzt, als dann wenn du wieder arbeitest.

Hört sich nett an mit dem Kinderzirkus.

Sanne,

hast Du denn im Fitneßstudio auch Kurse mitgemacht? Ich habe ja auch gerade auch in einem Studio angefangen und mache meist Gym-Kurse. Das bringt auch ganz schön was - hab schon ein paar "Muckis" gekriegt. Muß aber zugeben, dass die erst Motivation schon ein bißchen nachläßt.

Heute habe ich übrigens endlich nach Jahr und Tag mein Gebiß in Ordnung bringen lassen. Als ich nach Hause kam fragte mich Leni: "Und... hast Du gebrüllt oder warst Du lieb?"

Hat einer von Euch schon mal Terry Pratchett gelesen? Soll ja sehr gut sein... Habe mir nämlich gerade das erste Buch von ihm gekauft. Bin ja voll die Lesemaus... schön wieder ein bißchen Zeit dafür zu haben.

Euch allen eine gute Nacht...

Eure Katrin

 

12.2.07 19:47, kommentieren

Sanne

ach du liebe zeit, Katrin, da hat es euch aber eiskalt erwischt! wie geht es denn nun bei euch weiter? das ist ja wie eine seuche mit der arbeitslosigkeit, es kann jeden völlig unerwartet treffen und zieht einem "g'schwind mal" den boden unter den füssen weg
ich hoffe ganz fest, dass Ingo und auch Manfred und Neschi bald wieder etwas passendes finden, das euer leben mit sicherheit und zufriedenheit segnet.

Natti steckt auch im aufgedrückten stress
schreibst du ein buch? wann muss es denn fertig sein?

Neschi, ist Florian um die windpocken rumgekommen, oder kann man das noch nicht genau sagen? wäre ja blöd, wenn er so viel vom schwimmen verpasst, aber eigentlich ist son infekt doch eher hilfreich für die allgemeingesundheit. jedenfalls besser, als wenn er die erst im erwachsenenalter bekommt, oder!?

die eingeschlafenen füsse auf dem crosstrainer kenne ich auch. das ist ein weit verbreitetes phänomen, weil das fuss-abrollen wie beim echten joggen fehlt. zeitweise gewichtsverlagerung hilft, indem man z.b. eine kleine weile auf den ballen, fersen oder zehen läuft. also, ab sofort gibt's keine ausreden mehr!
apropos, ich muss dringend den keller aufräumen...

wünsche euch allen, trotz allem, einen schönen tag!
lg Sanne

12.2.07 07:48, kommentieren

Natti

 

Liebe Kathrin,

das ist ja der Horror!!!! Und die Art-und-Weise ist ja wohl das allerletzte - eine Bombe in dieser Form platzen zu lssen. Und die Chefin selbst hat keine Lust, den Laden irgendwo sonst weiterzuführen? Oder einige Mitarbeiter, das gemeinsam zu machen?!  Mensch, Mensch, Mensch, das ist ja grauenvoll!

War Ingo schon auf dem AA (oder wie das jetzt heißt) - man hat da so Meldefristen, soweit ich weiß?

Bei mir gab's den Gau schon vor einigen Wochen - ich weiß gar nicht, ob ich das berichtet habe? Mein Zweitkorrektor meinte (übrigens absolut mir zugetan), daß mein Chef mich super schlecht beraten habe, ich das Teil in wenigstens einigen Punkten umschreiben solle, damit es in der Zunft anknüpfungsfähig sei - und damit er ein gutes Gutachten schreiben könne. Also sitze ich wieder dran.  Aber wenigstens habe ich noch Hoffnung...

Oh wei, ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll...

Fassungslose Grüße

Natti

 

12.2.07 00:08, kommentieren

Natti

 

Liebe Kathrin,

das ist ja der Horror!!!! Und die Art-und-Weise ist ja wohl das allerletzte - eine Bombe in dieser Form platzen zu lssen. Und die Chefin selbst hat keine Lust, den Laden irgendwo sonst weiterzuführen? Oder einige Mitarbeiter, das gemeinsam zu machen?!  Mensch, Mensch, Mensch, das ist ja grauenvoll!

War Ingo schon auf dem AA (oder wie das jetzt heißt) - man hat da so Meldefristen, soweit ich weiß?

Bei mir gab's den Gau schon vor einigen Wochen - ich weiß gar nicht, ob ich das berichtet habe? Mein Zweitkorrektor meinte (übrigens absolut mir zugetan), daß mein Chef mich super schlecht beraten habe, ich das Teil in wenigstens einigen Punkten umschreiben solle, damit es in der Zunft anknüpfungsfähig sei - und damit er ein gutes Gutachten schreiben könne. Also sitze ich wieder dran.  Aber wenigstens habe ich noch Hoffnung...

Oh wei, ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll...

Fassungslose Grüße

Natti

 

12.2.07 00:08, kommentieren

Neschi

 

Wie gut daß ich sitze! Boah, heftig! Ich glaube, da hätte ich mir den Lammrücken einpacken lassen müssen, weil ich keinen Bissen herunterbekommen hätte. Lernt Ingo jetzt auch die Freuden des Arbeitsamtes kennen oder wirft seine Eigenständigkeit genug ab? Menno, momentan ist wohl überall der Wurm drin! Ich arbeitslos, Manfreds Dauerstelle abgelehnt, Sanne einem Schock nahe, Ingo gekündigt - was gibt's bei dir, Indra? Ich wage kaum zu fragen...

Der Kinderzirkus war sehr nett. Es waren Schulkinder, die im Jugend- und Kulturhaus Nummern eingeübt hatten wie z.B. Seiltanz, Einrad fahren, Jonglieren, Zauberei, Akrobatik. Die Vorstellung ging etwas über eine Stunde lang und Florian hatte einen Platz in der ersten Reihe. Die Eltern saßen weiter hinten, was ja sinnvoll ist. Am meisten hat ihn allerdings beeindruckt, daß die Akrobaten zum Teil keine Socken anhatten.

Ach, ein Beitrag zur Weltkrise fällt mir noch ein: Im Kindergarten sind die Windpocken ausgebrochen und Florians Gruppe ist um mehr als 50% dezimiert. Hoffentlich kommt er drum herum, weil er sonst mind. 4 Stunden Schwimmkurs verpasst.

Der Crosstrainer, liebe Sanne, wird nicht durch die Benutzung abgestaubt, sondern von Hand. Harald hat ihn wohl nur zur Beruhigung seines Gewissens gekauft und ich gebe zu, daß mir der Nerv zur regelmäßigen Betätigung fehlt. Um einen Erfolg zu erzielen muß man entweder mind. zweimal wöchentlich mind. 30 Minuten darauf herumtreten oder jeden Morgen vor dem Duschen 10 Minuten zur Ankurbelung des Kreislaufs. Bei Variante A schlafen mir nach 15-20 Minuten die Füße ein (liegt nicht an ungeeignetem Schuhwerk) und Variante B wird zu oft durch die Mitmenschen boykottiert. (Der liebe Gott erhalte mir die guten Ausreden.) Ich ernähre mich nach den Richtlinien der DGE, wenn man von den Schokoladentoffees absieht. Leider geht es aber nicht weiter bergab mit dem Gewicht, da, wie man mir erklärt hat, der Körper sein Normalgewicht hat und es da nur mit der Ernährung allein nicht weitergeht.

Apropos, ich sollte langsam sehen, daß etwas Nahrhafteres als die Tischdecke auf den Tisch kommt. *cheese*

Köchelnde Grüße, Neschi 

 

9.2.07 18:20, kommentieren

Katrin

 

Hi Ihr Lieben,

nun ist es also so weit - nun können wir zum Thema "beschissene Arbeitswelt" auch unseren Teil beisteuern.

Es gab ja schon seit längerem Pläne für die Renovierung der Fitneßanlage in der Ingo arbeitet. Vor zwei Jahren ca. gab es mal eine kritische Phase, wo es so aussah als ob der Laden stattdessen geschlossen wird. Nun hatte die Chefin aber die Baugenehmigung durchgekämpft und alles schien gut zu laufen. Gestern Abend nun gab es ein meeting, wo die genauen Termine hierfür gekannt gegeben werden sollten. Stattdessen bekamen sämtliche Mitarbeiter/-Innen völlig überraschend die Mitteilung, dass für die Passage in der das Studio sich befindet ein solventer Mieter gefunden wurde und das ganze Teil komplett neu vermietet wird. Also kein Umbau, sonder Schließung der Anlage, alle Mitarbeiter sitzen quasi von heute auf morgen auf der Straße. Tja, und Ingo somit auch. Super heftig, wir hatten überhaupt nicht (mehr) damit gerechnet, es trifft uns völlig unvorbereitet. Am 31.3. ist sein letzter Arbeitstag. Der Resturlaub wird ausbezahlt, das war´s dann...

Unser einziges Glück ist, dass Ingo ja noch seine selbständige Arbeit hat und außerdem gute Kontakte. So werden wir uns wohl erst mal über Wasser halten können. Langfristig ist das natürlich keine Perspektive, da steht alles noch in den Sternen.

Der arme Kerl tut mir so leid. Er nimmt ja seine Versorgerrolle sehr ernst und das ganze hat ihn völlig überraschend getroffen. Man muß sich mal vorstellen, er hatte sich noch einen leckerern Lammrücken bestellt und alle freuten sich auf die Pläne zur langersehnten Umgestaltung, stattdessen der Supergau.

Jetzt müssen wir das erst mal sacken lassen...

Liebe Grüße an Euch alle,

Eure Katrin

 

9.2.07 12:30, kommentieren

Katrin

 

Hi Sanne,

jippi, das Kindergartenbild konnte ich zumindest schon anschauen. Auch schon so große Kinder, unglaublich...

Oh Schreck, das war ja eine gemeine Geschichte mit dem Knoten. Zum Glück war es harmlos! Ich hatte so was auch mal vor ein paar Jahren, ich kann mich noch gut an die Panik erinnern, die ich da geschoben habe. Und gerade dann der Mann unterwegs in Schottland, das paßt ja mal wieder...

Was haben die beiden denn für eine Krankheit? Hier geht momentan verschärft Magen/Darm um. Fast alle Freunde von Luca hatten es inzwischen und ich erwarte eigentlich täglich, dass es bei uns nun auch losgeht *bittenicht*.

Übrigens noch liebe Geburtstagsgrüße nachträglich an Gernot.

Ich war ohne Kinder und sonstigen Anhang in Emden. Wir haben aber diverse Freikarten für das Bad das sie leitet geschenkt bekommen - also werden wir wohl nächstes mal alle zusammen fahren.

Mh, ich denke sie hätte schon auch gerne Familie. Vielleicht nicht gleich Kinder aber auf jeden Fall mal einen dauerhaften Partner - leider war der aber noch nicht dabei. Dafür passiert in ihrem Leben halt sehr viel aufregendes - tolle Reisen, spannende Jobs, wilde Affären . Halt alles ganz anders als bei mir momentan.

Birgit kann übrigens im Moment nicht ins Internet bzw. kann diese Seite nicht aufrufen.

Liebe Grüße an alle,

Eure Katrin

Ach ja: ein kleiner Tip. Hab gerade ein suuupergutes, fesselndes, oberspannendes Buch gelesen. "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafon. Falls einer von euch mal einen richtig guten Urlaubsschmöker braucht...

 

7.2.07 20:10, kommentieren

Sanne

hallo Katrin,

schön, dass du wieder im lande bist
warst du alleine bei deiner freundin zu besuch oder hattest du deine kinder im schlepptau? wie sieht deine freundin denn ihre situation, fehlt ihr was? ich könnte mir ein leben ohne kinder auch nicht mehr vorstellen und war grad heute morgen wieder heilfroh, dass sie beide da sind - und Gernot auch.

ich hab Gernot angemailt wegen der bilder, die du nicht sehen kannst. ich weiss auch nicht warum. vielleicht geht es nur über myblog nicht. gib doch mal die folgende URL in ein neues fenster ein:

www punkt wollemond punkt de slash pics slash beidekiga punkt jpg

oder direkt: http://wollemond.de/pics/beidekiga.jpg

er antwortet grad:
"Ach und nur bei Flip gibt es ein Anzeigeproblem?? Dann müsste sie ihren Browser mit dem der anderen Vergleichen. Ob sie einen anderen oder andere Sicherheitseinstellungen hat.

Es könnte sein, dass bei ihr ein Werbeblocker Deine Fotos ausblendet, da sie von einer anderen Adresse (nämlich Wollemond bzw. FC) als der Text (die BLOG-Adresse) stammt!"

bei uns war letzte woche ziemlich landunter: Gernot weilte in schottland und ich hatte just am tag seines abfluges einen knoten in der rechten achsel getastet. dazu wurden die kinder krank und wir hatten alle schlaflose nächte. samstag dann kam er zurück und hatte auch noch geburtstag - mir war so gar nicht nach party, aber es war dann doch ganz nett. der knoten hatte sich inzwischen wieder aufgelöst, aber ich bin dann gestern trotzdem zur mammographie gegangen: nix auffälliges, nur links eine kleine zyste, die sogleich punktiert wurde. das ergebnis bekomme ich in etwa einer woche. Gernot hatte sich gestern frei genommen und seine eltern haben auf die kranken kinder aufgepasst, das war echt schön so. und ich war so froh, ihn dabei zu haben. die 5h wartezeit und unwissenheit in der klinik hätte ich sonst nicht heil überstanden.
mir ist dann eine ganze wagenladung felsbrocken vom herzen gefallen, als der befund okay war das leben kann also weitergehen.

liebe grüsse an euch alle von Sanne

7.2.07 10:54, kommentieren

Katrin

 

Hi ihr Lieben,

melde ich zurück...

Ich war gerade übers Wochenende bei einer Freundin in Emden. Das war interessant, denn ein unterschiedlicheres Leben als wir beide im Moment kann man kaum führen. Zum Glück kennen wir uns schon so lange (seit der Grundschule), dass das nichts ausmacht. Sie hat einen ganz tollen Job dort aber lebt alleine und ich war ganz schön dankbar für meine kleine Familie, als ich sie dann gestern so am Bahnsteig stehen sah. Dagegen kommt der tollste Job der Welt nicht an. Das Wetter war auch ganz o.k. und wir konnten am Strand spazieren gehen, Krabbenkutter bewunder, was man in Ostfriesland halt so machen kann.

Sanne,

ich kann dieses Bild auch schon wieder nicht sehen. Was mache ich da nur immer flasch? Gibt es da einen Trick?

Schön, dass Emelie nun doch gerne zum Ballett gehen mag. Dann hast Du ja wahrscheinlich bald zwei Primaballerinas.

Neschi,

der Zirkus ist bestimmt schön. Wir waren ja bis jetzt nur im "richtigen" Zirkus aber in so einen Kinderzirkus wollte ich auch schon immer mal mit den Kindern.

Indra,

ich hoffe jemand hat den fauchenden Indra-Tiger auf Video festgehalten. War bestimmt sehr furchteinflößend *gacker*.

Die arme Birgit hat ja leider immer noch Computerprobleme.

Ich muß dann mal saugen bevor Leni wieder hier herumwirbelt.

Liebe Grüße an alle,

Katrin

 

5.2.07 12:02, kommentieren

Sanne

huhu Neschi,

das abspecken, jaja ich hatte vor einem jahr mit fitnessstudio angefangen (inzwischen wieder gekündigt) und dort gab es eine kinderbetreuung - allerbest! so hat Meriel gleich einen geschmack von fremdbetreuung und somit eine kleine vorübung für den kindergarten bekommen und ich hatte mal zwei stunden für mich (also meistens jedenfalls, wenn sie bei der betreuerin blieb). hab da so 3 x die woche jeweils 1000kcal runtergestrampelt, das hat's echt gebracht. ich war plötzlich so fit wie noch nie in meinem leben und hab erst mal unser haus und den garten umgekrempelt. das blieb ja alles liegen, ungefähr seit ich mit Emelie schwanger war *g* nur bis zum keller bin ich nicht vorgedrungen, leidiges thema.

wie war das denn bei dir? du hast doch auch ambitionen in der richtung. benutzt du deine foltermaschine noch? ernährst du dich anders als die DGE empfielt? ich meine mich zu erinnern, im KPF in deinen zeilen mal was von glyx gelesen zu haben, konnte damals aber nix damit anfangen.

Meriels schöne locken bleiben hoffentlich! ich hab sie schon paarmal gekürzt (oma + opa waren ganz bestürzt darüber *kicher*) aber bisher sind sie immer wieder durchgekommen. anders bei Emelie, da waren sie plötzlich einfach ganz weg, nach dem schneiden. prinzessinnen sind sie übrigens beide nicht ich darf sie nicht mal so nennen!

wie war der kinderzirkus? hier war im letzte sommer einer, den fand ich klasse. die kinder hatten vorher zwei wochen mit dem personal geübt und es kamen ein paar ganz ordentliche kunststücke dabei raus.

Gernots party goes on
lg Sanne

4.2.07 15:38,